6. Pölser ZPA Charity Trophy



Am Samstag, 26.09.2015 stand in der Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim die sechste Auflage der Pölser ZPA Charity Trophy am Programm. Auch heuer galt es für EinzelläuferInnen, Nordic WalkerInnen bzw. 2er und 4er Teams, die 900 Meter lange Strecke durch Pöls binnen zwei Stunden möglichst oft zu bewältigen.
Doch bevor die „Großen“ an den Start gehen durften, viel der Startschuss für die Nachwuchsathletinnen und –athleten. Im Rahmen der Windelmeile, der Knirps-strecke und des Schülerlaufs konnten insgesamt 74 Kinder und Jugendliche Ihre Fitness und vor allem Ihre Freude an der Bewegung unter Beweis stellen. Vor allem die Windelmeile für alle von 1 bis 3 Jahren zählte heuer wieder zu den absoluten Highlights für die zahlreichen Zuschauer.
Um 16:00 Uhr ging dann der Hauptbewerb über die Bühne. Besonders erfreulich aus der Sicht der Veranstalter war auch heuer wieder der bunte Mix von echten Klasseathleten bis hin zu Starterinnen und Startern, die nur speziell für den Benefizlauf die Lauf- und Nordic Walking Schuhe geschnürt haben. Denn als um 18:00 Uhr die Sirene der freiwilligen Feuerwehr Pöls das Ende der 6. Pölser ZPA Charity Trophy verkündete war spätestens allen klar – egal wie schnell gelaufen oder gewalked wurde – Sieger waren alle die dabei waren und mit Ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Benefizlaufs geleistet haben.
Aber natürlich bleibt auch die sportliche Sicht nicht unbedacht. Die Gesamtsiege bei den EinzelstarterInnen sicherten sich Manuel Plank (Stadtwerke Judenburg) und Andrea Maderthoner. Bei den 2er Staffeln siegte bei den Herren das Team vom Sommernachtslauf St. Margarethen mit Joe Karner und Martin Wallner – bei den Damen ging der Sieg an Elke Haingartner-Mitsche und Corinna Eichberger und die mixed Wertung sicherten sich Elisabeth Pichler und Gernot Grillmaier vom Team MTZ Judenburg. Bei den 4er Staffeln siegte bei den Männer ebenfalls das Team Sommernachtslauf St. Margarethen mit Jürgen Kropf, Manuel Winkler, Johannes Forstner und Manfred Schrempf, bei den Damen war das Nachwuchs Team der „Little Eibegger Girls“ mit Sarah Haidacher, Marie Wieser, Selina Urschinger und Sandra Kogler erfolgreich und bei den mixed Staffeln siegte das Team Kolland Topsport mit Viktoria Mühlbacher, Peter Pfripfl, Michael Dallinger und Christian Dohr. Bei den WalkerInnen gingen die Klassensiege an Regina Jaindl, Anita Fruhmann (beide Naturfreunde Pöls) und Josef Slepicka (ASKÖ Breitenau).
Insgesamt gingen bei der 6. Pölser ZPA Charity Trophy 210 Athletinnen und Athleten an den Start.
Wir freuen uns schon heute auf die siebente Auflage des 2 Stunden Benefizlaufs im kommenden Jahr!




Veröffentlicht am:
12:15:34 29.09.2015 von Uwe Zitzenbacher