Volle Attacke am Red Bull Ring - Ring Attacke 2015



Es bleibt sicherlich zu diskutieren, ob der Radsport wirklich die VIPs und die, die es noch werden wollen braucht, um ein attraktives Rennen bieten zu können. Und auch ob ehemalige Dopingsünder wieder zu Aushängeschildern für den Radsport stilisiert werden sollten ist sicherlich nicht unumstritten - was aber ganz sicher ist, ist die Tatsache, daß mit der Ring Attacke am vergangenen Sonntag am Red Bull Ring in Spielberg ein neues Radsportevent mit Kultcharakter ins Leben gerufen wurde.

Vom SBR Team Pöls stellten sich Jürgen Knausz und Gernot Grillmaier der Herausforderung - 25 Runden am Red Bull Ring - 107,5 km - 1875 HM!

Jürgen Knausz konnte sich in einem enorm starken Starterfeld mit 2:55 Std. den ausgezeichneten 25 Platz sichern - Gernot Grillmaier hatte nach einem kurzen Abreißen aus der Spitzengruppe einen großen Teil der Strecke alleine zu fahren und finishte letztendlich auf dem 50 Rang - bei 365 Finishern ebenfalls ein Top Ergebnis. Die Tatsache, daß Jürgen heuer seinen Fokus im Mountainbikebereich hat und Gernot mitten in der Vorbereitung für den Ironman Austria steckt, lassen die Leistungen unserer Athleten in einem noch helleren Licht erstrahlen!

Wir gratulieren unseren beiden Athleten zu Ihren tollen Leistungen und freuen uns schon auf die nächste Ring Attacke am Red Bull Ring in Spielberg.




Veröffentlicht am:
13:24:07 02.06.2015 von Uwe Zitzenbacher