Gernot beim Ötztaler Radmarathon 2013



Der Ötztaler Radmarathon wurde heuer seinem Ruf als schwierigster Marathon der Alpen mehr als gerecht. Bei schwierigen Wetterverhältnissen starteten dennoch 3352 Fahrer und Fahrerinnen, um sich ihren Traum vom Ötztaler zu verwirklichen.

Unter Ihnen befand sich im heurigen Jahr mit Gernot Grillmaier auch erstmals ein Athlet unseres SBR Teams Pöls.

Und der "Ötztaler" zeigte den Athletinnen und Athleten heuer so richtig die Zähne. Nicht nur das anspruchsvolle Strecken-/Höhenprofil und die teils extremen Anstiege, sondern auch wahre Wetterkapriolen sorgten dafür, dass sich bis Innsbruck 700 StarterInnen dazu entschlossen bzw. entschließen mussten, den Traum vom Ötztaler-Finish heuer aufzugeben.

Gernot konnte auch in diesem Jahr von seiner ausgezeichneten Vorbereitung und seiner jahrelangen Wettkampferfahrung profitieren und dank einer cleveren Renneinteilung auch 2013 den Ötztaler erfolgreich in 08:37:15 Stunden finishen.

Das SBR Team Pöls gratuliert sehr herzlich zu dieser Leistung und freut sich schon auf Gernots nächste "Projekte"!





Veröffentlicht am:
13:54:07 27.08.2013 von Uwe Zitzenbacher